Institut für Volkskunde
der Deutschen des östlichen Europa
IVDE Freiburg
 
AKTUELLES
 
Eternally Yesterdays?
On the Diversity of Futures in the Periodicals of German Expellee Organizations after 1945

Vortrag von Tilman Kasten

Tagung "European Case Studies of Economic, Social and Cultural Diversity", Universität Debrecen, 05.–07.10.2022
Tagungsprogramm linkicon.png

Vortrag, 05.10.2022

 
The Approval of Ethnic Diversity in the Late Habsburg Monarchy: Considerations, Using Ethnographic Texts of the "Kronprinzenwerk" (1886–1902) – With a Lookout for the Accolade "European Capital of Culture" Timişoara 2021/2023

Vortrag von Michael Prosser-Schell

Tagung "European Case Studies of Economic, Social and Cultural Diversity", Universität Debrecen, 05.–07.10.2022
Tagungsprogramm linkicon.png

Vortrag, 05.10.2022

 
"Spiel des Schicksals".
Ein Dokumentarfilm von
Éva Hübsch

Nach der Filmvorführung findet ein moderiertes Gespräch mit der Regisseurin Éva Hübsch statt.

Programm linkicon.png

Filmvorführung, 25.–25.10.2022

 
Sudetendeutscher Tag 2022

Im Bildarchiv des IVDE werden nicht nur historische Bildquellen archiviert. Der Bestand wird regelmäßig auch durch Materialien ergänzt, die auf aktuellen Feldforschungen erhoben wurden. Elisabeth Fendl war auf dem Sudetendeutschen Tag 2022, der an Pfingsten in Hof/Saale stattfand. 31 Aufnahmen sind hier linkicon.png online abrufbar.

 
Stellungnahme zum Krieg in der Ukraine

Seit Jahrzehnten engagiert sich das Institut für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa für einen friedlichen Austausch mit unseren Nachbarn im Osten Europas. Die Intensivierung des wissenschaftlichen Dialogs über Fluchtmigration, über den Umgang mit Minderheiten oder die Politisierung sogenannter Volkskultur und die Erforschung eines gemeinsamen, geteilten historischen Erbes sind dabei zentrale Anliegen. Wir sind bestürzt über den Krieg in der Ukraine und das mit ihm verbundene Leid. In dem Zusammenhang möchten wir auf die Stellungnahme linkicon.png unseres Fachverbandes, der Deutschen Gesellschaft für Empirische Kulturwissenschaft e.V. (DGEKW), aufmerksam machen und uns dieser vollumfänglich anschließen.

 
Zutritt zur Bibliothek

Liebe Besucherinnen und Besucher,
der Zutritt zu unserer Bibliothek ist wieder ohne
3G-Regelung möglich. Es gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung
(FFP2 oder vergleichbare).

Öffnungszeiten:
Mo–Do:  10 bis 17 Uhr
Fr:       10 bis 14 Uhr
Eine individuelle Terminabsprache ist möglich: Nils.Lange@ivde.bwl.de

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise linkicon.png.